Xbox Series X – Bisherige Informationen

Microsoft hat bereits für den Dezember 2020 seine neue Konsole Xbox Series X angekündigt. Es ist zwar noch knapp ein Jahr Zeit bis zum Release, dennoch hat der Hersteller bereits das Design der nächsten Xbox enthüllt. In diesem Beitrag geht es um bereits bekannte Informationen und Spekulationen was den Spec der 9. Konsolengeneration betrifft.

Quelle: www.extremetech.com

Microsoft macht momentan in Sachen Marketing vieles richtig. Sei es der eingeführte Game Pass, der es Spielern erlaubt über 100 Spiele für nur rund 10 € monatlich zu spielen, die Abwärtskompatibilität um alte Klassiker auch auf der neuesten Konsolengeneration zu spielen oder die Konkurrenz (Anm. d. R. Sony) etwas alt aussehen zu lassen. Der Konsolenkrieg wird wohl vorerst kein Ende finden und es wird immer die Spieler geben, die auf die Xbox schwören und welche, die auf der Playstation zuhause sind. Dennoch sei gesagt, dass mit dem Start von Google Stadia die Zukunft des Spielens vorgestellt wurde. Auch wenn der Start der Google Stadia nicht so lief, wie es sich Google erhofft hatte, war das Potenzial dahinter zu sehen und Microsoft arbeitet momentan selber an einer Spielestreamlösung. Aber bevor ich noch weiter vom Thema abdrifte: Hier geht es um die Xbox Series X.

Hardware

Die neue Konsole von Microsoft wird Ende 2020 erhältlich sein und soll zur kommenden E3 vorgestellt werden. Bisher ist bekannt, dass die Xboxhardware auf der AMD Navi und Zen-2 Architektur basiert. Dies ermöglicht die hardwareseitige Unterstützung von Raytracing. Der verbaute Arbeitsspeicher wird vom Typ GDDR6 sein und die Konsole wird endlich über eine intern verbaute NVMe SSD, die zusätzlich als virtueller Arbeitsspeicher benutzt werden kann und Ladezeiten spürbar reduzieren soll, verfügen. Laut Microsoft sollen Auflösungen bis zu 8K und eine Bildwiederholungsrate von 120 FPS möglich sei. Man spricht von der vierfachen Rechenleistung der Xbox One X und das wäre schonmal ein Hammer.

Wir können davon ausgehen, dass die Spekulation von 12 Teraflops Rechenleistung nicht abwägig ist, da man so auch direkt Google Stadia überholen würde, die mit 10,4 Teraflops Rechenleistung für Ihren Spiele Streamingdienst werben.

Design

Die Xbox Series X ist wie ein Quader geformt und besitzt konkave Lüftungsschlitze auf der oberen Seite. Die Konsole kann horizontal oder vertikal aufgestellt werden. Controller Der Controller wird sich nur marginal verändern. Das Steuerkreuz wurde überarbeitet, die Schultertasten verfügen nun über ein Grip-Oberfläche und es wird ein Sharebutton eingebaut. Wichtig zu erwähnen: Die Xbox One Controller werden auch mit der Xbox Series X funktionieren. Definitiv ein Pluspunkt für Microsoft, die in dem Fall nachhaltig denken!

Nice to know

Viele haben nix von der Xbox Series X gehört oder erfahren. Aber dank Twitter und vielen anderen Plattformen, wo sich Leute über das Design der Konsole lustig gemacht haben, gewann so die Konsole deutlich an Reichweite. Viel ist bisher noch nicht über die Hardware bekannt und wir müssen uns alle noch etwas gedulden. Was aber erst vor kurzem bestätigt wurde: Halo: Infinite soll mit Release der XBox Series X auch zur Verfügung stehen. <3

In diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir lesen uns in 2020!